Freie,

Intuitive Malerei


Tusche und Farbe auf Reispapier 40 x 45 cm

Aus dem Moment heraus den Pinsel wild auf dem Papier „tanzen“ lassen.
Jede Minute ist einzigartig, jedes Bild ist einzigartig.
Auf Reispapier kann keine Korrektur vorgenommen werden,
jede Tuschespur, jeder Spritzer ist unumkehrbar.






Tusche und Farbe auf Reisapapier 35 x 35 cm


„Man kann losstürmen, sich emporschwingen
und ungezwungen vorgehen,
mit aller Spontanität und doch in angemessener Form.
Man fühlt sich wie ein Held, der keine Hindernisse fürchtet,
oder wie ein Drache beim Spiel.“

Shen Tsung-ch`ien (alte pinyin Schreibweise)
Chinesischer Maler 18. Jahrhundert
über den freien Geist in der Malerei.



Tusche und Farbe auf Reispapier 35 x 35 cm

Die besonderen roten Linien sind in der „wash painting“ Technik entstanden.
Die Farbe wird satt auf eine Glasplatte aufgetragen, das Reispapier wird langsam draufgelegt und sinkt an den Stellen ein, die man für die Linie braucht. Ähnlich einer Monotypie.
Nach langer Trockenzeit (etwa zwei Wochen) wird das Reispapier hinterklebt.
(Dazu wird es einen Text geben, der noch in Arbeit ist.)


Mischtechnik auf Packpapier
50 x 50 cm




Mischtechnik auf Leinwand
100 x 100 cm

Mischtechnik auf Leinwand
100 x 100 cm
Mischtechnik auf Leinwand
100 x 100 cm

Und denkt bitte an mein Copyright.